Glöcklerlauf an Dreikönig in Salzburg 2017

 

Ein wunderschöner Brauch hier in Salzburg:


Ein Perchtenumzug, von Weiß gekleideten, freundlichen Gestalten mit mächtigen, kunstvoll gefertigten Kappen auf ihren Köpfen, versehen mit Symbolen, die von innen her beleuchtet sind. An ihren schweren Gürteln bewegen sich lautstark die angehängten Glocken – von wo auch der Name „die Glöckler“ herführt.
So läuft die Gruppe Figuren in die letzte Rauhnacht, also von 5. auf 6. Jänner, um die Finsternis und Kälte zu vertreiben, die dem Licht und der Wärme Platz machen sollen.

Unten links Ton und HD anklicken!