Ausflugstipp Wiestal Stausee:

 

Eine wunderschöne landschaftliche Idylle bietet der Wiestalstausee und die anschließende Wiestalklamm auch Almbachklamm genannt.
Am gesamten Stausee kann man mit dem Auto vorbeifahren.
Es gibt unzählige kleine Parkplätze zum anhalten um den schönen Blick auf den See zu genießen oder zu den kleinen Buchten runter zu gehen.
Am Ende des Stausee beginnt die Almbachklamm welche zum wandern und picknicken einlädt.

 

 Hier einige Impressionen welche hier fortlaufend aktuell und mit Beschriftung jedes Bildes (die Neuesten immer oben) eingestellt werden!

 


Schnee Impressionen am Wiestal Satusee Winter 2018


Weitere schöne Wetterstimmungen am Wiestal Stausee

Weitere Infos zum Wiestalstausee:


Info: Wiestal

Lage: liegt im nördlichen Teil des Bundeslandes Salzburg im Salzachtals im Bezirk Hallein.

Es gilt als Sport- und Naherholungsgebiet, wirtschaftlich bedeutend sind mehrere Wasserkraftwerke. Ein enger Talabschnitt, die Wiestalklamm, ist als Naturdenkmal unter Schutz gestellt.

Entlang der Wiestal Landestraße gibt es viele Parkplätze und Möglichkeiten zum See runter zu gehen.

Dort gibt es viele wunderschöne Badestrände.

Wiestalklamm

Die Wiestalklamm, auch Almbachklamm genannt, ist das 1,6 Kilometer zwischen dem Wiestalstausee und dem Wiestal-Ausgleichsbecken.

Es ist eine besondere landschaftliche Schönheit und ist eines der wenigen Klammen im Dolomitgestein der Alpen.

In der Klamm kann man nicht nur wunderbar wandern, auch picknicken und….ist ein tolles Erlebnis dort.

Wegbeschreibung: Richtung Hallein entweder über Autobahn Villach Abfahrt Hallein oder Bundestraßen, beim Kreisverkehr Richtung Adnet mmer geradeaus Wiestaler Landesstraße.

Links fährt man den gesamten See entlang, es gibt mehrere Parkplätze direkt am See.

Bus Linie 154 bis Strubklammwerk

Ausrüstung: sehr guteWanderausrüstung im besonderen Schuhe.

Für die Wege runter zum See muss man trittfest sein. In der Klamm ist der Boden oft sehr feucht.

Gastronomie: Almstüberl

Routenplaner: