Ausflugstipp Mönchsberg:

 

Vom Salzburger Stadtberg mitten im Zentrum von Salzburg hat man eine herrliche Aussicht auf Salzburg und das Gebirgspanorama. Auch hier im Winter und bei bewölkung ist die Aussicht schön. Mangeht durch Wald und Wiesen, ist mitten in der Natur.
Der Mönchsberg wurde nach den Mönchen des nahe gelegenen Benediktinerklosters St. Peter benannt. Er zieht sich auf einer Länge von 500 m vom Festungsberg in nördliche Richtung am linken Salzachufer entlang bis Mülln. Sein höchster Punkt misst 508 m.

Hier einige Impressionen welche hier fortlaufend aktuell und mit Beschriftung jedes Bildes (die Neuesten immer oben) eingestellt werden!

 

Weitere Infos zum Mönchsberg:


Info: Mönchsberg

Lage: Stadtzentrum Salzburg
Wege zu Fuß auf den Mönchsberg:
• Von Südosten (Nonnberggasse) über den Festungsberg und das Schartentor (Route)

• Vom Osten (Toskaninihof) und die Clemens-Holzmeister-Stiege (Festspielhausstiege) (Route)
• Von Norden (Müllner Kirche) über die Müllner Schanze (Route)
• Von Westen (Sigmundstor) von der Riedenburg über die Bürgerwehr (Route)
• Vom Süden (Brunnhausgasse) über das Bürgermeisterloch (Route)
• BEQUEM mit dem Mönchsberglift und das Museum der Moderne
Gastronomie: m32 Aussichtsterasse beim Museum der Moderne und Stadtalm