St. Peter Weiher in Salzburg

 

Bilder werden fortlaufend aktualisiert, neueste Bilder immer oben

 

Die St.-Peter-Weiher befinden sich im Landschaftsschutzgebiet Leopoldskroner Weiher, das sich rund um das Schloss Leopoldskron sowie nördlich davon bis zum Mönchsberg erstreckt und zum Stadtteil Salzburg-Riedenburg gehört.

St.-Peter-Weiher
Die Teiche sind mutmaßlich durch Torfabbau entstanden und hatten später durch künstliche Wasserzuleitung als Fischteiche für das Erzstift St. Peter gedient. Daher kommt der Name St.-Peter-Weiher.

Die beiden rechteckigen Weiher haben eine Größe von etwa je 150 x 50 m und sind heute Teil eines Privatzoos. Der Eintritt ist frei. Der Privatzoo ist u. a. die Heimat einer Kolonie von Flamingos, verschiedener Wasservögel und alter Haustierrassen. Im Südwesten der Teiche führt ein Gehweg vorbei. Im Südwesten des Gehweges verläuft mitten durch die Wiesen der Almkanales.