Osterstriezel Rezept

·  750 g Mehl

 

·  40 g Germ

 

·  250 ml Milch

 

·  250 g Margarine

 

·  70 g Zucker

 

·  1 TL Salz

 

·  70 g Mandeln (gehackt)

 

·  3 Stück Eier

 

·  Zitronenschale (abgerieben)

 

 

 

Germ in der Hälfte der lauwarmen Milch auflösen und mit etwas Mehl zu einem weichen Dampfl verarbeiten. Die Oberfläche mit etwas Mehl bestauben.

 

Das Dampfl zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Oberfläche des Teiges grobe Risse aufweist.

 

Restliches Mehl in eine Schüssel sieben. Margarine erwärmen. Lauwarme Milch und die restlichen Zutaten in das Mehl mischen, Dampfl beimengen und zu einem geschmeidigen Teig schlagen.

 

An einem warmen Ort eine halbe Stunde rasten lassen.

 

Nach dem Gehen noch einmal ganz kurz durchkneten. Zwei Drittel davon zu einem runden Brotlaib formen, aus dem restlichen Teig lange Rollen formen und gedreht oder geflochten auf dem Brot anordnen.

 

Den Dotter verquirlen und auf das Brot streichen. Backrohr auf 180 °C vorheizen und das Brot ca. 50 bis 60 Minuten backen.

 

 

 

_________________________________________________________________________________

 

 

 

Vegan:

 

Zutaten für 1 Striezel

 

  • 500 g Mehl
  • 300 ml Sojamilch
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Margarine
  • 2 TL Salz
  • 1 Pkg. Trockenhefe

 

Zubereitung

 

  1. Alle Zutaten vermischen, gut durchkneten und den entstandenen Teig für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Teig in drei gleich große Teile Teilen und daraus einen Zopf flechten.
  3. Besonders gut wird der Zopf, wenn man ihn vor dem Backen noch mit Sojamilch bestreicht.
  4. Bei ca. 200 °C etwa 30 Minuten lang backen.
  5. Abkühlen lassen und servieren.