Hier zurück über Startseite oben im Menü

 

Rezepte aus der Region Salzburger- und Berchtesgadener Land

Original und Vegan

 

Semmelknödel

Servietten-Semmelknödel:

 

Zutaten:

9 altbackene Semmeln,

6o g Butter , 1/2 l Milch,

2 Eier, etwas Salz, 2-3  EL Mehl -

zum Begießen: 5o g gebräunte Butter

 

Zubereitung:

6 Semmeln in kleine Würfel schneiden und im Fett goldgelb rösten. Die restlichen Semmeln in dünne Scheiben schneiden und mit der Hälfte der Milchmenge übergießen. Die restliche Milch mit den Eiern, Salz und Mehl zu einem dünnen Pfannkuchenteig verquirlen, über die getränkten Semmelscheiben gießen und alles zu einem lockeren Teig verrühren. Zum Schluss die gerösteten Semmelwürfel untermischen.

Den Teig in eine nasse, gut ausgedrückte Serviette, zu einer Rolle geformt, locker einwickeln, in kochendes Salzwasser legen und eine Stunde leise kochen lassen.

Vor dem Anrichten den Knödel vorsichtig aus der Serviette nehmen, mit einem Faden in fingerdicke Scheiben schneiden, mit gebräunter Butter beträufeln und zu salzigen oder süßen Saucen, zu Salaten oder Kompotten reichen.

 

Vegan:

 

Zutaten für 2 Portionen

300 g Brötchen (vegan und trocken)

1 Prise Muskat

2 EL Olivenöl

2 EL Petersilie (gehackt)

1 TL Salz

3 EL Sojamehl

250 ml Sojamilch

1 Stk Zwiebel (klein, gehackt)

 

Zubereitung:

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Zwiebel darin hell anrösten.

Die Brötchen zu kleinen Würfeln schneiden und in eine Schüssel geben, 1 EL Olivenöl, Sojamilch, Sojamehl, Prise Muskat und Salz hinzufügen - die Masse 5 Minuten quellen lassen.

Die Zwiebelstücke und die gehackte Petersilie zu der Knödelmasse geben und gut durchkneten - Masse für 20 Minuten stehen lassen.

In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit mit feuchten Händen 6 gleich große Knödel formen (die Knödel müssen eine glatte Oberfläche haben da sie sonst beim Kochen zerfallen würden d.H. eventuell nochmals mit feuchten Händen die Knödel nachformen).

Die Knödel in das siedende Wasser einlegen und ca. 15 Minuten bei geringer Hitze eher ziehen lassen (das Wasser darf nicht kochen) die Knödel aus dem Wasser heben und noch heiß servieren.